Morpheus OPT Ex Kam

Optische Prozess- und Anlagenbeobachtung für die raue Industrieanwendung
Heavy Duty / Ex-Zone 1

 

Für anspruchsvolle Prozess- und Anlagenbeobachtungsaufgaben vor Ort in Ex-Zone 1 / 2 ist MORPHEUS eine optimale Lösung. Als intelligentes, dezentrales, hochauflösendes IP-Video-Kamerasystem kann MORPHEUS bei der Prozess-/Anlagenüberwachung in rauhen Industrieanwendungen für optimalen Überblick sorgen und somit die Anlagensicherheit entscheidend erhöhen.

MORPHEUS ist ein explosionsgeschütztes, hochauflösendes, optisches Prozess- und Anlagenbeobachtungssystem mit einer HiRes IP-Video-Kamera powered by Mobotix, mit 3 Megapixel Auflösung und bis zu 30 Bildern pro Sekunde.

MORPHEUS kann nach den Bedingungen der Anlage konfiguriert und programmiert werden.
Durch zahlreiche Möglichkeiten von frei programmierbaren Ereignis- und Alarmsensorfenstern können Ereignisse erkannt werden. Durch eine integrierte Vor- und Nachalarm-Aufzeichnung kann man dieses auslösende Ereignis nachträglich auswerten. Fehleranalyse. Auch eine Anbindung an das PLS ist über binäre Ausgangkarte oder über BUS möglich.

morpheus 130px

 
MORPHEUS entgeht nichts! Sie bestimmen, was er melden soll!
Mit MORPHEUS kann virtuell geschwenkt, geneigt und gezoomt werden. Der Vorteil: Die Kamera überwacht weiterhin das gesamte Feld und alle Ereignis- und Alarmfenster bleiben aktiv. Die Kamera ist somit beim Schwenken und Zoomen auf der abgewandten Seite nicht blind.
Im Ereignis- oder Alarmfall schaltet die Ansicht auf die Alarmansicht um. Und: Es gibt keine beweglichen Teile, die gewartet werden müssen oder verschleißen.

MORPHEUS verarbeitet und wertet die Ereignisse eigenständig, dezentral mit eigenem Prozessor und Datenspeicher aus und gibt das fertige Bild ans Netzwerk. Alle Meldungen und Alarme werden von der Kamera produziert.
Dadurch besteht nicht die Gefahr, dass Ereignisse oder Alarme wegen hohem Datendurchsatz auf einem Auswertegerät mit vielen Kameras zu spät generiert werden.

 

Beispiel:
Bei einer Beobachtung wird die übermittelte Bildqualität reduziert. Nur veränderte Pixel werden über das Netz gesendet.
Bei einem Ereignis oder Alarm wird mit höchster Qualität das Ereignis aufgezeichnet und das Bild auf dem Monitor in den Vordergrund gebracht. Es können nahezu unbegrenzt viele Kameras auf ein Beobachtungssystem aufgeschaltet und nach den Bedingungen der Beobachtungsstation in der Messwarte konfiguriert werden.
Anbindung an das PLS möglich.

MORPHEUS ist mit einem EEx de Stecker ausgestattet, was die Montage bzw. Demontage zu Wartungszwecken unter Ex-Atmosphäre ohne „Feuerschein“ erlaubt.

Alle Kameras werden über ein IP-Netzwerk mit CAT/6-Kabel zusammengefasst und die Bilddaten übertragen.
 

MORPHEUS kann über das Netzwerk von jedem Browser über Freigabe angesprochen werden.

In der Leitwarte wird über die mitgelieferte Software die Ansicht aller Kameras im Netzwerk verwaltet und
zentral beobachtet.

Spezielle Alarmszenen und Layouts können eingestellt werden.
Alarmausgabe an das PLS.